News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

16.04.2018 | 20:27 Uhr

Bezahlmethoden - ein neuer Dienst für Conotoxia-Nutzer

London (ots/PRNewswire) -

Conotoxia (https://conotoxia.com/payments) - betrieben durch
Cinkciarz - erweitert das Unternehmensangebot durch Bezahlmethoden.
Kunden haben damit die Möglichkeit in 24 Währungen online
einzukaufen. Der Dienst ConotoxiaPay richtet sich an Einzelkunden und
Geschäftspartner. ConotoxiaPay ermöglicht Kunden künftig sowohl
online als auch im Geschäft in sämtlichen Währungen Europas und in
den USA zu bezahlen.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/453681/cinkciarz_logo.jpg )

Nach der Freischaltung zum Devisenhandel und von Geldtransfers,
weitet die Conotoxia Holding Group ihr Angebot erneut aus. Das
Online-Bezahlsystem garantiert sofortige Bezahlung von
Online-Transaktionen. Künftig wird der Dienst auch im Einzelhandel
zur Verfügung stehen.

Die Registrierung und Bezahlung von Einkäufen auf Conotoxia.com
bietet dem Nutzer attraktive Wechselkurse in 24 Währungen. Der Dienst
ermöglicht Kunden eine gebührenfreie Bezahlung und reduziert die
Kosten für einen Währungswechsel. Der Dienst führt in angemessener
Zeit europaweit und in den USA Zahlungen in allen Währungen aus.

ConotoxiaPay steht Kunden beim Bezahlvorgang zur Verfügung. Durch
Anmeldung und Bestätigung des Betrags lässt sich der Bezahlvorgang
abschließen. Geschäftspartner können diese Lösung bequem in ihren
Online-Shop integrieren. Ein Support in der Implementierungsphase
steht jederzeit zur Verfügung.

ConotoxiaPay wird durch Conotoxia Sp. z o.o. bereitgestellt, ein
Unternehmen der Conotoxia Holding Group. Neben Cinkciarz.pl Sp. z
o.o. gibt es weitere Firmen in der Unternehmensstruktur.



Pressekontakt:
Kalina Stawiarz +(48)-726-666-644

Original-Content von: Cinkciarz.pl, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

 



sipgate team