News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

17.05.2018 | 15:03 Uhr

Atonomi lanciert Beta-Version des Identity Registry Network zwecks sicherer Interoperabilität für das Internet der Dinge

Mit dem Atonomi-Netzwerk können Entwickler Vertrauen und Identität
für das IoT gewährleisten

Seattle (ots/PRNewswire) - Atonomi (https://atonomi.io/), der auf
der Blockchain-Technolgie basierende Ausleger des führenden
IoT-Sicherheitsanbieters CENTRI Technology, hat die offizielle
Beta-Lancierung des Atonomi-Netzwerks bekannt gegeben. Sobald das
Atonomi-Netzwerk umfassend getestet und eingesetzt sein wird,
ermöglicht es als erstes Blockchain-basiertes Sicherheitsprotokoll
die Registrierung, Aktivierung, Validierung und Reputation von
Geräten, um das rasch wachsende Internet der Dinge (IoT) zu sichern.
Die Schlüsselinnovation des Atonomi-Netzwerks besteht darin, die
Identität und Reputation von Geräten auf einer Blockchain-basierten
Datenbank zu verankern, wodurch für Milliarden von vernetzten Geräten
eine zuverlässige Interoperabilität gewährleistet werden kann. Die
Sicherung des IoT ist für zahlreiche Branchen unternehmenskritisch,
einschließlich Smart-City-Infrastrukturen sowie Gesundheits-,
Produktions- und Heimautomatisierungssysteme.

Die Beta-Lancierung des Atonomi-Netzwerks umfasst ein auf GitHub
verfügbares Softwareentwicklungskit (SDK), mit dem Entwickler das
Sicherheitsprotokoll des Atonomi-Netzwerks in IoT-Geräte einbetten
können, einen QuickStart-Leitfaden, damit Entwickler verstehen, wie
sie die Technologie und das Verfahren zur Registrierung eines Geräts
mit dem Netzwerk implementieren müssen, sowie Smart Contracts, womit
das Atonomi-Netzwerk mit der Ethereum-Blockchain-Technologie
verbunden werden kann.

Vaughan Emery, CEO von Atonomi, sagte: "Die Milliarden an
IoT-Geräten, die bereits im Einsatz sind, stellen eine riesige Gefahr
für Attacken durch Hacker und andere Akteure mit schlechten Absichten
dar. Prognosen zeigen, dass die Anzahl solcher Geräte, die eng mit
der Infrastruktur unseres Alltags verknüpft sind, weiter zunehmen
wird. Wir glauben, dass Atonomis vertrauenswürdiges Tracking der
Identität und Reputation von Geräten entscheidend ist, um die
Geräteinteroperabilität zu sichern, die erforderlich ist, um das
volle Potenzial des IoT auszuschöpfen."

Mit dem Atonomi-Netzwerk können Entwickler und Hersteller von der
Blockchain-basierten sicheren Identität und Reputation profitieren.
Dadurch haben sie die Möglichkeit, IoT-Geräte durch deren realen
Applikationen zu sichern und zu validieren. Durch das
Atonomi-Netzwerk profitiert das industrielle IoT, indem Hersteller in
der Lage sind, Sensoren, Steuerungen und andere IoT-Geräte sicher
einzusetzen. Das Wachstum von Smart-City-Infrastrukturen kann
gefördert werden, indem es Gemeinden ermöglicht wird, IoT-Geräte wie
intelligente Straßenbeleuchtung und Verkehrssensoren sicher
miteinander zu verbinden. Zudem können Gesundheitsorganisationen
Geräte innerhalb ihrer Kliniken sowie Geräte schützen, welche die
Patienten mit nach Hause nehmen, einschließlich Insulinpumpen und
Herzmonitore.

Den auf GitHub verfügbare Entwicklercode des Atonomi-Netzwerks
finden Sie unter https://github.com/atonomi.

Der CEO von Atonomi, Vaughan Emery, steht für Interviews zur
Verfügung.

Informationen zu Atonomi:

Atonomi ist der Urheber des Atonomi Identity Registry Network. Das
Atonomi-Netzwerk dient der Verankerung der Identität und Reputation
von Geräten zwecks Gewährleistung einer gesicherten
IoT-Interoperabilität. Durch die Anwendung der Blockchain-Technologie
bietet Atonomi die Möglichkeit, IoT-Lösungen auf dem Netzwerk
aufzubauen sowie auf die Identität und Reputation von Geräten zwecks
sicherer IoT-Transaktionen zu vertrauen. CENTRI Technology, der
Mutterkonzern von Atonomi, ist ein führender Anbieter von
IoT-Datensicherheit für Geräte mit eingeschränkten Ressourcen. Mehr
Informationen erhalten Sie unter atonomi.io (https://atonomi.io/).



Pressekontakt:
Lucinda Bell
lucinda@wachsman.com

Original-Content von: Atonomi, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

 



Booking.com