News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

14.06.2018 | 10:50 Uhr

Psychoanalyse unter Hypnose beschleunigt Heilungsprozesse

Ein neues Buch beschreibt die Behandlungserfolge von
Psychoanalyse unter Hypnose. In der Fachwelt wird die neue
Methode kontroversiell diskutiert.

Wien (ots) -

Wie kann man Menschen besser helfen, die stottern, stark
übergewichtig sind, an Angsstörungen leiden oder psychosomatische
Beschwerden haben? - Mit Psychoanalyse und Hypnose, sagt Juan-José
Rios. Der Psychoanalytiker und Hypnosetherapeut hat jetzt ein Buch
geschrieben, in dem er anhand von fünf Fallgeschichten zeigt, wie
Patienten unter Hypnose leichter zu den Ursachen ihrer Beschwerden
finden.

"Durch Hypnose wird der Zugang zum Unbewussten erleichtert", sagt
Rios. "Damit werden Heilungsprozesse beschleunigt". Mit der von ihm
entwickelten Methode der "psychoanalytischen Hypnosetherapie" konnte
er jedenfalls beispielslose Erfolge erzielen. So konnte Rios etwas
einen Stotterer heilen, was unter Experten als schier unmöglich gilt.

Im Rahmen einer Podiumsdiskussion im Sigmund Freud Museum stellt
Rios nun seine neue Methode vor und diskutiert mit Daniela Finzi,
der wissenschaftlichen Leiterin des Sigmund Freud Museums das
komplexe historische Verhältnis zwischen Psychoanalyse und Hypnose.
(Moderation: Margarethe Engelhardt-Krajanek, Redakteurin ORF Ö1
Wissenschaft)

Für Spannung ist gesorgt. In der Fachwelt wird das Thema
"Psychoanalyse und Hypnose" kontroversiell diskutiert.
Hypnosepraktiken werden von Psychoanalytikern häufig als okkult und
exotisch abgelehnt, - obwohl die Hypnose-Psychotherapie insgesamt als
anerkannte Therapieform gilt. "Sigmund Freud wusste von den
Möglichkeiten der Hypnose", sagt Rios. "Er selbst konnte
Hypnosetechniken aber nie wirklich erlernen."

Für Rezensionsexemplare (auch in PDF) oder Vermittlung von
Autoreninterviews beachten Sie bitte die Rückfragehinweise.

Psychoanalyse &amp; Hypnose -- eine Kontroverse
Datum: 25.6.2018, 20:00 - 21:30 Uhr
Ort: Sigmund Freud Museum
Berggasse 19, 1090 Wien
Url: https://www.freud-museum.at/de/veranstaltung/psychoanalyse-hypnose-eine-kontroverse.html

Rückfragehinweis:
Dr. Norbert Regitnig-Tillian
Delta X Verlag
m:0043 699 19 47 88 44
E:nrt@deltax.at
www.deltax.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/30406/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: Delta X Verlag, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.

 



Booking.com