WirtschaftsNetz-Sachsen

News aus Deutschland

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>

01.02.2018 | 07:27 Uhr

Neuer CEO: Stada holt US-Chef von Sandoz

Berlin (ots) - Stada bekommt nach nur wenigen Monaten schon wieder
einen neuen Vorstandschef. Wie der Branchendienst APOTHEKE ADHOC
berichtet, soll Peter Goldschmidt die Leitung des Generikakonzerns
übernehmen. Er leitete zuletzt das US-Geschäft des Konkurrenten
Sandoz.

Zur außerordentlichen Hauptversammlung am Freitag, bei der über
den Gewinnabführungs- und Beherrschungsvertrag mit dem
Mehrheitsaktionär Bain/Cinven entschieden wird, soll die Personalie
bekannt gemacht werden. Eine offizielle Bestätigung gibt es noch
nicht, bei Stada war für Nachfragen zunächst niemand zu erreichen.

Goldschmidts Wechsel nach Bad Vilbel ist auch vor dem Hintergrund
zu sehen, dass sich der Sandoz-Mutterkonzern Novartis entschieden
hat, in den USA Teile der Generikasparte im Wert von 2 bis 3
Milliarden Dollar zu veräußern.

Bei Stada ist er der vierte Konzernchef innerhalb eines Jahres.
Nach dem Ausscheiden des langjährigen CEO Hartmut Retzlaff im Mai
2016 war zunächst Matthias Wiedenfels nachgerückt. Als der erste
Übernahmeversuch durch Bain/Cinven scheiterte, musste er im Streit
mit Aufsichtsratschef Carl Ferdinand Oetker seinen Hut nehmen.
Kommissarisch übernahm Engelbert Coster Tjeenk Willink die Leitung.

Anfang Oktober übernahm Dr. Claudio Albrecht die Führung der
Stada. Der ehemalige Chef von Ratiopharm und Actavis hatte von Anfang
an klar gemacht, dass er nicht dauerhaft CEO bleiben würde. Als
Berater von Bain/Cinven hatte er im vergangenen Frühjahr in Bad
Vilbel die Bücher geprüft, dann hatte er eigentlich Aufsichtsratschef
werden sollen. Weil sich jedoch auf die Schnelle kein Vorstandschef
finden ließ, übernahm der den Posten zunächst selbst. Er trat mit
klaren Vorstellungen an.

Den vollständigen Beitrag finden Sie unter: http://ots.de/lAlCX

APOTHEKE ADHOC ist der unabhängige Branchendienst für den
Apotheken- und Pharmamarkt. Der kostenlose Newsletter kann unter
www.apotheke-adhoc.de newsletter abonniert werden.



Pressekontakt:
APOTHEKE ADHOC
Skalitzer Straße 68
10997 Berlin

Telefon: +49 - 30 - 80 20 80 560
Fax: +49 - 30 - 80 20 80 569
E-Mail: info@apotheke-adhoc.de

Original-Content von: APOTHEKE ADHOC, übermittelt durch news aktuell

Quelle: http://www.presseportal.de

<< Vorherige | Übersicht | Nächste >>


Haftungshinweis: Der Betreiber dieser Webseite übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der News. Die Verantwortung hierfür liegt ausschließlich beim Autor bzw. bei der Person bzw. dem Unternehmen, welches in der Quellenangabe/im Pressekontakt angegeben ist.